Das James Ensor Haus

Wer im Geiste von James Ensor umherstreifen möchte, muss Ostende besuchen. Das Wohnhaus, in dem James Ensor ab 1917 bis zu seinem Tod wohnte und arbeitete, ist im Originalzustand bewahrt geblieben und kann noch heute besichtigt werden.

Spaziergang

Ein brandneuer Ensor-Spaziergang führt Sie mittels einer App durch Ostende und zeigt alle Orte, die für für das Leben und die Kunstwerke James Ensors wichtig waren. An jedem dieser Orte hören und sehen Sie Erklärungen mit dem neuesten Stand der Technik. Der Spaziergang wird sowohl Kinder als auch Erwachsene Ensorfans begeistern.

Mu.ZEE

Mu.ZEE verwaltet eine in Belgien von 1880 bis heute entstandene Sammlung visueller Kunst.

Page-1
shape-hero--purple
09/09 - 05/12/2021

Raveel trifft Ensor

Auf den ersten Blick scheinen James Ensor und Roger Raveel, sowie auch ihr Werk, völlig unterschiedlich voneinander zu sein. Sie gehören nicht nur verschiedenen Generationen an, sondern unterscheiden sich auch durch ihre Herkunft und ihr Umfeld. Doch bei genauerem Hinsehen lassen sich Gemeinsamkeiten erkennen. Beide Maler zeichnen sich durch eine starke Persönlichkeit aus und gelten schon früh als Einzelgänger.

Besuchen Sie das James Ensor Haus

Nehmen Sie Ensor mit nach Hause

Im Museumsshop finden Sie Andenken, Kataloge und mehr. Sie können nur vor Ort einkaufen. Der Shop ist einen Besuch wert!

Zugänglichkeit

Das James Ensor Haus ist auch für weniger mobile Besucher sowie für Hör- und Sehbehinderte zugänglich.

Schulen

Eine interaktive Entdeckungsreise im James Ensor Haus für Kinder und Jugendliche.
Zusammen mit einem Guide erfahren sie, wer der Künstler war.

Gruppen

Möchten Sie das James Ensor Haus mit einer Gruppe besuchen? Auf Anfrage bieten wir spezielle Rundführungen für Gruppen an.