Ensor in Sammlung von Prentenkabinet KBR (Brüssel)

02/06/22 > 04/09/22

Das Kupferstichkabinett der Königlichen Bibliothek Belgiens in Brüssel verwaltet die größte Sammlung mit Arbeiten auf Papier in Belgien. Sie umfasst Blätter aus dem 16. bis ins 20. Jahrhundert. Neben Zeichnungen, die wegen ihres dokumentarischen oder topografischen Charakters gesammelt wurden, besitzt das Kupferstichkabinett unter anderem auch bedeutende Werke von Pieter Bruegel dem Älteren, Giovanni Battista Tiepolo, Peter Paul Rubens und Jacob Jordaens.

Page-1
shape-hero--purple

Seit 1853 fungiert das Kupferstichkabinett als gesonderte Abteilung. Schenkungen aus Belgien und dem Ausland, Ankäufe und Leihgaben schließen vorhandene Sammlungslücken. Für verschiedene Fonds der Sammlung des Kupferstichkabinetts wird über Veröffentlichungen der KBR Aufmerksamkeit generiert. Darin werden auch neu erworbene Zeichnungen aus diversen Schulen und Zeitaltern behandelt.

Was das Œuvre von James Ensor anbelangt, besitzt das Kupferstichkabinett eine große vielfältige Sammlung. Sie umfasst sowohl grafische Blätter als auch Arbeiten auf Papier und Tafeln. Sie decken alle Phasen seiner Karriere ab: Landschaften, Porträts, satirische Szenen, Skizzen und Studien. Die bedeutendsten Werke sind zweifellos die zwei Zeichnungen auf Tafeln: België in de 19de eeuw (Belgien im 19. Jahrhundert, 1889/1890) und De Romeinse triomftocht (Der römische Triumphzug, 1890). Von diesen beiden Motiven fertigte er auch Radierungen an.