Szenen aus dem Leben Christi

22/09 - 20/11

Zwischen 1910 und 1913 schuf James Ensor eine Serie von 32 Zeichnungen mit dem Titel Szenen aus dem Leben Christi. Dank der großzügigen Leihgabe aus einer Privatsammlung kann das James-Ensor-Haus seinen Besuchern nun die komplette Serie präsentieren.

Page-1
shape-hero--purple

Zwischen 1910 und 1913 schuf James Ensor eine Serie von 32 Zeichnungen mit dem Titel Szenen aus dem Leben Christi. Jede Zeichnung ist mit rotem Bleistift ausgeführt, aber einige haben Ergänzungen mit blauem, grünem oder gelbem Bleistift. 

Sie unterscheiden sich nicht nur im Geist, sondern auch im Stil. Einige sind sehr klassisch oder konventionell in der Komposition und basieren manchmal auf Gemälden alter Meister. Andere sind „ensorianisch“ im Geiste und zeigen komische Figuren oder groteske Gesichter. Bestimmte Szenen stellte Ensor bereits vor 1910 in Ölgemälden dar, andere dienten als Studien für Gemälde, die erst nach 1913 entstanden.

1921 druckte und veröffentlichte die Brüsseler Galerie Georges Giroux ein Album mit Lithografien dieser Zeichnungen.

Die Zeichnungsserie wurde seit mehr als fünfzig Jahren nicht mehr ausgestellt. Dank der großzügigen Leihgabe aus einer Privatsammlung kann das James-Ensor-Haus seinen Besuchern nun die komplette Serie präsentieren.